Tabellarischer Lebenslauf von Kurt Tucholsky

Eine ausführliche Beschreibung des Leben und Wirkens von Tucholsky finden Sie hier.

1890 Geburt in Berlin, Sohn eines Bankkaufmannes jüdischer Abstammung
1899 Französisches Gymnasium Berlin
1903 Königliches Wilhelms-Gymnasium Berlin
1905 früher Tod des Vaters, beträchtliches Erbe
1907 erste Veröffentlichung schon als Schüler, satirische Wochenzeitschrift Ulk
1909 erfolgreiches Abitur, Beginn des Jura-Studiums
1910 Auslandssemester in Wien, Kontakt zu Max Brod und Franz Kafka
1912 erste große Veröffentlichung „Rheinsberg – ein Bilderbuch für Verliebte“
1913 defacto Abbruch des Studiums
Engagement bei der Schaubühne (später Weltbühne)
1915 Beendigung des Studiums
Wehrdienst an der Ostfront
1916 Herausgabe der Feldzeitschrift Der Flieger
1918 Vizefeldwebel und Feldpolizeikommissar
Versetzung nach Rumänien
Übertritt zum protestantischen Glauben
1919 Chefredaktion Ulkgroßes Engagement für die Weltbühne
Gedichtesammlung „Fromme Gesänge“
1920 Ehe mit Else Weil
Artikel für das nationalpopulistische Propagandablatt Pieron (aus finanzieller Not)
1920er zeitweilige Mitgliedschaft in bzw. Engagement für verschiedene linken Parteien (z. B. USPD)
1923 Privatsekretär von Hugo Simon (Seniorchef des Berliner Bankhauses Bett, Simon & Co.)
1924 Scheidung von Else Weil
Ehe mit Mary Gerold
Tucholsky lebt jetzt vornehmlich in Frankreich
1926 kurzeitig Leitung der Weltbühne
1927 Veröffentlichung „Ein Pyrenäenbuch“
1928 Veröffentlichung „Mit 5 PS“Veröffentlichung „Das Lächeln der Mona Lisa“
Trennung von Mary Gerold
1929 Sommer in Schweden mit Lisa Matthias, Inspiration für „Schloß Gripsholm“
Veröffentlichung „Deutschland, Deutschland, über alles“
1930 ständiger Wohnsitz nun im schwedischen Hindås bei Göteborg
1931 Veröffentlichung „Schloß Gripsholm“
1933 Bücherverbrennung und Entzug der Staatsbürgerschaft in Deutschland
1935 vermutlicher Freitod durch eine Überdosis Schlaftabletten (verstorben am 21. Dezember)

7 Kommentare:

  1. lennard richter sagt:

    die partei heißt uspd und nicht usdp

  2. DerDickeHans sagt:

    Schöööööne Internetseite ☺☺☻☻☺☺
    Läuftbeieuch

  3. Nexus sagt:

    Danke Deutsch Hausaufgabe fertig 🙂

  4. Christina sagt:

    *Franz Kafka, nicht Frank.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.